• Achtsamkeit
    Normaler Preis
    €59,90
    Sonderpreis
    €59,90
    Normaler Preis
    Einzelpreis
    pro 
    Ausverkauft
  • Lebensfreude
    Mala, Malakette,Mala kette, Meditationskette, Yogakette, Malakette handgemacht, 108 perlen Mala, Handgemachte Mala,
    Normaler Preis
    €69,90
    Sonderpreis
    €69,90
    Normaler Preis
    Einzelpreis
    pro 
    Ausverkauft
  • Malakette Selbsterkenntnis
    Normaler Preis
    €89,90
    Sonderpreis
    €89,90
    Normaler Preis
    Einzelpreis
    pro 
    Ausverkauft
  • Strandspaziergang
    Normaler Preis
    €59,90
    Sonderpreis
    €59,90
    Normaler Preis
    Einzelpreis
    pro 
    Ausverkauft
  • Blue Motivation
    Mala, Malakette,Mala kette, Meditationskette, Yogakette, Malakette handgemacht, 108 perlen Mala, Handgemachte Mala,
    Normaler Preis
    €79,90
    Sonderpreis
    €79,90
    Normaler Preis
    Einzelpreis
    pro 
    Ausverkauft
  • Phantasie und Kreativität
    Mala, Malakette,Mala kette, Meditationskette, Yogakette, Malakette handgemacht, 108 perlen Mala, Handgemachte Mala,
    Normaler Preis
    €79,90
    Sonderpreis
    €79,90
    Normaler Preis
    Einzelpreis
    pro 
    Ausverkauft
  • Mut und Durchblick
    Normaler Preis
    €69,90
    Sonderpreis
    €69,90
    Normaler Preis
    Einzelpreis
    pro 
    Ausverkauft
  • Von Herzen
    Mala, Malakette,Mala kette, Meditationskette, Yogakette, Malakette handgemacht, 108 perlen Mala, Handgemachte Mala,
    Normaler Preis
    €79,90
    Sonderpreis
    €79,90
    Normaler Preis
    Einzelpreis
    pro 
    Ausverkauft
  • Wunscherfüller
    Mala, Malakette,Mala kette, Meditationskette, Yogakette, Malakette handgemacht, 108 perlen Mala, Handgemachte Mala,
    Normaler Preis
    €89,90
    Sonderpreis
    €89,90
    Normaler Preis
    Einzelpreis
    pro 
    Ausverkauft
  • Sei Achtsam mit Dir
    Mala, Malakette,Mala kette, Meditationskette, Yogakette, Malakette handgemacht, 108 perlen Mala, Handgemachte Mala,
    Normaler Preis
    €79,90
    Sonderpreis
    €79,90
    Normaler Preis
    Einzelpreis
    pro 
    Ausverkauft
  • Träume verwirklichen
    Mala, Malakette,Mala kette, Meditationskette, Yogakette, Malakette handgemacht, 108 perlen Mala, Handgemachte Mala,
    Normaler Preis
    €59,90
    Sonderpreis
    €59,90
    Normaler Preis
    Einzelpreis
    pro 
    Ausverkauft
  • Fatimas Hand
    Mala, Malakette,Mala kette, Meditationskette, Yogakette, Malakette handgemacht, 108 perlen Mala, Handgemachte Mala,
    Normaler Preis
    €69,90
    Sonderpreis
    €69,90
    Normaler Preis
    Einzelpreis
    pro 
    Ausverkauft
  • Glaube an Wunder
    Normaler Preis
    €59,90
    Sonderpreis
    €59,90
    Normaler Preis
    Einzelpreis
    pro 
    Ausverkauft
  • Finde dein Gleichgewicht
    Normaler Preis
    €69,90
    Sonderpreis
    €69,90
    Normaler Preis
    Einzelpreis
    pro 
    Ausverkauft
  • Ruhe und Ausgeglichenheit
    Normaler Preis
    €79,90
    Sonderpreis
    €79,90
    Normaler Preis
    Einzelpreis
    pro 
    Ausverkauft

Blogposts

  • Wie Meditiere ich mit einer Malakette

    Meditieren mit Wechselatmung mit Deiner Malakette!

    Die Lunge ist der Flügel unserer Seele

    Vom ersten Atemzug bis zum letzten ist die Lunge das Zentrum, in dem unsere Lebensenergie entsteht. Die Tibeter nennen sie "Die kleine Erde" und deuten damit an, dass wir nur mit ihrer Hilfe wachsen und gedeihen können.

    Verwende unterstützend deine Malakette, deine stärkende Begleiterin.

    Diese Atemübung bringt die beiden Gehirnhälften in Einklang und ist unterstützt den Geist friedvoll und ruhig zu sein.

    Zudem hat die Wechselatmung eine heilende Wirkung bei Atemproblemen und stärkt außerdem die Funktion der Lunge.

    Punkt eins:

    Wähle für dich eine passende Sitzposition. Die Wirbelsäule sollte gerade ausgerichtet sein, die Schultern entspannt. Positioniere deine Malakette.

    Punkt zwei:

    Lege die linke Hand auf dein linkes Knie. Deine Handfläche zeigt nach oben (Himmel)

    Punkt drei:

    Lege deine Fingerspitzen von Zeige- und Mittelfinger der rechten Hand auf die Stelle zwischen den Augenbrauen. Der Ringfinger und der kleine Finger liegen am linken, der Daumen am rechten Nasenloch.

    Punkt vier:

    Schließe nun mit dem Daumen das rechte Nasenloch und atme sanft durch das linke Nasenloch aus.

    Punkt fünf:

    Atme durch das linke Nasenloch ein und schließe sanft mit dem Ringfinger und dem kleinen Finger. Dann das rechte Nasenloch öffnen, um dort ruhig auszuatmen.

    Punkt sechs:

    Jetzt erst rechts sanft einatmen und ruhig links ausatmen. Nun hast du eine Runde Nadi Shodhan Pranayama vollendet. Fahre ruhig und entspannt fort, bis neun Runden beendet sind. Halte die Augen die ganze Zeit geschlossen, so kann dein Geist in einen meditativen Zustand gelangen. 

    "Du sollst den Atem empfangen, wie einen lieben Freund" 

    Mit etwas Übung stärkst du Tag für Tag dein Immunsystem und deine Lunge.

    Namaste"

  • Anleitung zur Meditation mit Mala

    Es gibt Liege-, Steh,-Sitz- und Gehmeditationen, von denen die Sitzmeditation die am weitesten verbreitete und zudem leicht zu erlernen ist.

    Um zu gewährleisten, dass die Wirbelsäule fast automatisch gerade noch oben aufgerichtet bleibt, bieten sich die klassischen Meditationssitze an

    * Stuhlsitz

    * Schneidersitz (Sukasana)

    *perfekte Haltung (Siddhasana)

    *Heldenposition (Virasana)

    *Fersensitz (Vadrasana)

    Lotus (Halber) Padmasana (Ardha)

    Der Sitz sollte den persönlichen Sitzvorlieben entsprechen und gegebenfalls mit Hilfe eines Kissen oder Blocks so bequem sein, dass du für die Dauer der Meditation darin verweilen kannst.

    Die Dauer kann von 5 Minuten bis beliebig lang gesteigert werden, je nach Zeit und Bedürfnis.

    Anfänglich wird wahrscheinlich jede Sitzposition schon nach einer Weile unbequem werden und die Füße, oder Beine drohen dir einzuschlafen.

    Mit ein wenig Übung geht das allerdings vorbei.

    Sei geduldig mit dir.

    Beachte folgende Schritte bei Meditationsbeginn:

    * Wähle für dich die passende Sitzposition

    * Nehme deine stärkende Malakette in deine Hände und spüre die Energie und Kraft, die von ihr ausgeht, vielleicht hast du sie schon mit einer Affirmation belegt.

    (Blog Beitrag: Aktivierung deiner Lieblingsmala)

    * Schließe die Augen oder fixiere einen Punkt in der Ferne oder am Boden

    * Lege deine Hände sanft auf deinen Oberschenkeln ab, entspanne die Bein-, Hüft- und Gesäßmuskulatur und lasse Sie sanft auf den Boden sinken.

    * Richte deine Wirbelsäule auf und ziehe dein Kinn leicht zur Brust

    *Konzentriere dich zunächst auf deinen Atem, um zur Ruhe zu kommen und dann auf das Objekt deiner Meditation

    * Du kannst dir auch eine Meditations CD einlegen, um dich auf eine Traumreise zu gegeben, oder dich von einer entspannenden Musik begleiten zu lassen.

    Grundsätzlich kannst du immer, überall und solange wie gewünscht oder es für dich Möglich ist meditieren.

    Es ist jedoch ratsam, eine gewisse Routine oder ein Ritual daraus zu machen, damit du dich daran gewöhnen kannst.

    Jetzt empfehle ich dir, nimm dir einen kurzen Moment Zeit für dich und probiere

    eine Meditation aus und lasse dich für eine Weile verzaubern.

    Von Herzen 

  • Arten der Meditation mit deiner auserwählten Malakette

    Grundsätzlich gibt es mehrere Möglichkeiten zu Meditieren.

    Ich habe dir verschiedene Arten zusammengestellt, die am häufigsten praktiziert werden.

    Atem- Meditation:

    Die Konzentration auf die Atmung wird vielfach als Pforte zur Meditation betrachtet.

    Nach einer Weile wird sie fast automatisch regelmäßiger und ruhiger, was sich auch positiv auf deinen Geist auswirkt. Auch er wird ruhiger und harmonisiert und steht dem Vordringen in tiefere Bewusstseinsschichten nicht mehr im Weg.

    Körper-Meditation:

    Die Konzentration auf den gesamten Körper oder auf bestimmte Körperregionen wie den Stirnraum, zwischen den Augenbrauen ( drittes Auge) oder den Herzraum stellt eine Klassische Meditationsübung dar.

    Mit ihr können verschiedene Körperräume erforscht und erfühlt werden, sowie Spannungen und Blockaden im Energiefluß entdeckt und partiell oder vollständig gelöst werden.

    Dies betrifft sowohl rein körperliche als auch emotionale Spannungen, da auch diese körperliche Verspannungen hervorrufen können.

    Mudra-Meditation:

    Mudra bedeutet Siegel und bezieht sich auf die Haltung der Hände, Finger, Augen oder die Zunge.

    Sie begünstigen die Konzentration auf den Energiefluss im Körper und die bewusste Wahrnehmung dieser Energie.

    Mantra-Meditation:

    Ein Mantra kann eine Silbe, z.B OM, ein Wort z.B. Mut, oder ein Satz sein, z.B. Der Wunsch in meinem Herzen leitet mich. 

    Sie können in der Meditation wie ein Werkzeug eingesetzt werden.

    Jedes Mantra enthält eine Art Energiemuster, vergleichbar mit OM mane peme hung = Lotus meines Herzens öffne Dich!

    Visualisierung:

    Visualisierende Meditation beinhaltet Zahlreiche Möglichkeiten, durch Konzentration auf ein Bild oder eine bildhafte Vorstellung entsprechende Energien zu entwickeln und aufzunehmen und daraus neue Kraft zu schöpfen.

    Dabei werden anhand eines Bildes oder einer Vorstellung die jeweiligen Informationen, Qualitäten und Attribute verinnerlicht und Schritt für Schritt erspürt.

    Zum Beispiel das Bild eines Tigers oder auch eine abstrakte Vorstellung wie zum Beispiel Licht, um sich auf diese Weise mit dessen Energien zu verbinden.

    Auch die Vorstellung eines Gefühls kann visualisiert werden, wie etwa Liebe und Freundlichkeit, Mitgefühl und Anteilnahme, Freude, Begeisterung oder Vergebung.

    Es sind die positiven Grundgefühle des Menschen, die in der Visualisierenden Meditation gefördert werden können.

    Aber auch das Bild einer Gottheit, eines Engels, eines Geistwesens, oder eines Mandalas ( ein geometrischen Musters mit abstrakten oder konkreten Darstellungen), die Lebensblume, deine Malakette als Kraft- und Energiekette, das Bild bestimmter Punkte oder Kraftlinien im eigenen Körper oder sogar von Ereignissen und Situationen kann visualisiert werden, um die darin enthaltende Energie gleichsam aufzuschließen und zu erleben.

    Namaste'